Das Feinstaub
Do. 01.12.: „Gold Soundz” Indie (vom Bordstein) durch die Genres mit Vik
Fr. 02.12.: „Duck Tunes“ indiepopbritrockalternativesoulymuchomass mit Tom
Sa. 03.12.: „Beatboxxx Lounge“ Funk & Soul – Rock´n´Roll - PopPunkRock mit Tolle
So. 04.12.: „Endzeit-Sounds“ Punk-Rock-n´Roll-Schwermetall-Pop mit Armageddon Rocker

11 JAHRE FEINSTAUB - Das ist ja ein Ding!

Das kleine Feinstaub hat Geburtstag, und das wird gefeiert, und wie gewohnt 2 Tage lang ;o) 

Für beide Tage gilt: Einlass: 19 Uhr und Konzertbeginn 20 Uhr
(da die Livemusik spätestens um 22 Uhr vorbei sein muss!!!)
Anschließend dann Party mit all unseren DJs, bis spät in die Nacht!

Fr. 09.12.
11 Jahre FEINSTAUB Party (Teil 1)
Live: PHILIP BRADATSCH (Folksänger)
www.facebook.com/events/421379858250388

Sa. 10.12.
11 Jahre FEINSTAUB Party (Teil 2)
www.facebook.com/events/1019797588166454
Live: SURFER JOE & His Band (Surflegende from Italy)
www.facebook.com/events/354575418230562

++++++++

FEINSTAUB Konzert
Fr. 09.12.16
Live: PHILIP BRADATSCH (Folksänger)
www.facebook.com/events/421379858250388
Einlass 19 Uhr - Beginn 20 Uhr (da die Livemusik spätestens um 22 Uhr vorbei sein muss!!!)

Philip Bradatsch, Folksänger. 
Songs, bei denen man sich nie ganz sicher ist, ob man sie so oder ganz anders verstehen soll: Mit einem unbeirrbaren Gespür für die gegensätzliche Spannung, die aus rauen, einfachen Liedern und einer symbolisch dichten Sprache hervorgeht, besingt und bespielt Philip Bradatsch das Leben wie es ist: Schrecklich, schön, traurig, bezaubernd.

+++++++++

FEINSTAUB Konzert
Sa. 10.12.16
Live: SURFER JOE & His Band (Surflegende from Italy)
www.facebook.com/events/354575418230562
Einlass 19 Uhr - Beginn 20 Uhr (da die Livemusik spätestens um 22 Uhr vorbei sein muss!!!)

SURFER JOE & HIS BAND
The International Surf Music Ambassador from Livorno [IT]

Wenn irgendjemand den Ehrentitel "The International Surf Music Ambassador" verdient hat, dann ganz sicher der in dieser Szene nahezu omnipräsente Herr aus Italien, der sich SURFER JOE nennt und der seinen Künstlernamen einem Song von THE SURFARIS entliehen hat!

Lorenzo Valdambrini (so der bürgerliche Name von SURFER JOE) ist eine der Schlüsselfiguren der modernen, zeitgenössischen Surf-Musik: In seiner italienischen Heimat ist er Mitbetreiber eines "American Diner" inklusive Tiki-Bar, das sich ganz und gar diesem musikalischen Genre verschrieben hat, und er ist einer der Organisatoren des "Surfer Joe  Summer Festival", einem der wichtigsten Surf-Musik-Events weltweit.

Und selbst macht er auch Musik: Von 2004 bis 2011 lebte SURFER JOE auf der karibischen Insel Antigua und gründete dort die Band WADADLI RIDERS, die als erste und einzige Surf-Band gelten, die in der dortigen Region jemals aktiv war. 

Es ist der vom "Großmeister" DICK DALE geprägte und bestens zum Wellenreiten geeignete Surf'n'Twang-Sound der 1960er Jahre mit typischer Reverb-getränkter Gitarre, der die Grundlage für die energiegeladenen Live-Konzerte bildet, die SURFER JOE zusammen mit seiner rasiermesserscharfen Backing-Band abliefert und bei der er "the classic Surf Era with the new modern Way of playing a Jaguar Guitar" zu kombinieren weiß.

Weit über eintausend Konzerte hat SURFER JOE seit den 1990er Jahren gespielt und er ist bei allen wichtigen Festivals aufgetreten, unter anderem mehrmals bei der "Surf Guitar 101 Convention" in Kalifornien, als einer der Headliner beim "Surf-O-Rama" in Spanien und beim "North Sea Surf Festival" in Holland.

www.facebook.com/lorenzosurferjoe
www.lorenzovaldambrini.com

Video: „North Swell“ [Live] 2015 https://youtu.be/O686xCSnkds	
	

FEINSTAUB Konzert
Fr. 16.12.16
Live: THE SEEN! (Pop-Art Beat & Garage Punk)
www.facebook.com/events/376777786001540
Einlass 19 Uhr - Beginn 20 Uhr (da die Livemusik spätestens um 22 Uhr vorbei sein muss!!!)

The SEEN!
POP-ART BEAT & GARAGE PUNK aus BONN

Man nehme zwei Mods (w/m), einen Rocker, einen Garage-Punk und ein Blumenkind, stecke sie gemeinsam in einen Proberaum und warte ab... Kurz darauf ergibt sich ein interessanter und des Öfteren durchaus explosiver Cocktail aus 60ties Beat und Garage, von Westcoast-Pop bis Punkrock... Ihre unverwechselbare Note verdanken The SEEN! durch die Reife, die die Mitglieder in verschiedenen Formationen wie Aries, The Buzzies, The Timelapse, The X-Ray Harpoons und WerWieWas erlangen konnten. Seit der Gründung im Herbst 2014 teilten sie sich u.a. bereits mit international bekannten Bands wie Beat Revolver/D, Big Boss Men/GB, Spitfires/GB, The Alloy Six/SW und Thee Eviltones/GB die Bühne. Wohl bekomm's!

Im Herbst 2016 erschien ihr Vinyldebut bei copaseDisques, stilgerecht im leider selten gewordenen Format der 10“ mit druckvollen 45rpm. Unüblicherweise beginnt die Platte mit einem Cover: „Big Sensation“ von Cool Stove, einer Bonner Band aus den Endsechzigern, deren Single extrem begehrt, aber kaum noch erhältlich ist und auf deren Hit The SEEN! in Anlehnung an die Bonner Musik-Tradition stolz sind. Die vier Folgestücke stammen aus der eigenen Feder und decken von psychedelischer Verspieltheit und Funkgrooves über rauen R'n'B bis hin zu gradlinigem Garage Punk eine stattliche Palette der 60s ab.

www.facebook.com/theseenbn

Videos: "10" record release in November!" 2016 https://youtu.be/jHJFn3Fdayo
"Don't Wann Be With You (But I Can't Pay My Drinks)" 2015 https://youtu.be/RcfbZhpw9lc

Montag bis Sonntag von 19 Uhr - 02 Uhr